Panzano in Chianti
Home
Veranstaltungen
So erreichen Sie Panzano
Stadtplan von Panzano
Ferienwohnungen, Haüse
Zimmer, B&B
Hotels und Luxus-Villen
Wein u. Weingüter
Ferien-Agenturen
Immobilienagenturen
Besichtigungen
Cecchini :: Solociccia
Museen von Chianti
Rundreisen, Minibus
Links
Inserieren
Kontakt
English Italiano Deutsch Français























Panzano in Chianti - Sehenswürdigkeiten, Kunst und Architektur



Der Name des Ortes Panzano ist auf römische Ursprünge zurückzuführen, doch ist die Siedlung bereits weitaus älter, da in der Umgebung auf etruskische Fundstücke getroffen wurde. Die erste wesentliche Nennung geht auf das 11.Jahrhundert zurück, als sich der "borgo", das Dorf, um die Burg entwickelte. Die Burg ist auf einer Anhöhe gelegen, die das Grevetal (Val di Greve) vom Pesatal (Val di Pesa) trennt und befindet sich genau zwischen Florenz und Siena, weswegen das Dorf in früheren Zeiten stets ein Ort der Dispute war. Heute ist das Kastell in Privatbesitz, jedoch kann der Burghof wie auch die Umgebung der Burg besichtigt werden. Die Häuser entlang der schmalen Straßen, die bergab führen, besitzen mittelalterlichen Charakter. Darüberhinaus sind die Reste der alten Römerstraße ("Senice") von historischem Interesse, die nach wie vor benützt wird.

Panzanos Kirchen sind durchaus einen Besuch wert: Die Kirche Santa Maria Assunta, die in die Burgmauern eingebaut ist, wurde, im 19.Jhr. gänzlich umgestaltet und befindet sich an der Stelle einer älteren Kirche. Im Kircheninneren befindet sich eine Madonna mit Kind aus dem 14.Jhr, die Botticini zugeschrieben wird. Im Oratorium auf der rechten Seite des Kirchenschiffes befindet sich eine Verkündigung von Michele di Ridolfo del Ghirlandaio.





travel safely



Die Pfarrkirche San Leolino

Die romanische Pfarrkirche San Leolino (pieve) ist auf das 8.Jhr. zurückzuführen, wurde jedoch im 12.Jhr. umgebaut und bekam so romanischen Charakter. Neben der Kirche befindet sich ein schöner, kleiner Kreuzgang (14.Jhr), sowie im Kircheninneren ein Kunstwerk aus dem 13.Jhr. (Meliore di Jacopo), ein Tryptichon (15.Jhr.) des "Maestro di Panzano" und zwei Tabernakel von Giovanni della Robbia. Läuten Sie an der Kirche, um diese zu besichtigen.





Oratorium von Sant'Eufrosino

Oratorium von Sant'Eufrosino, einer der Evangelisatoren des Chiantigebietes, war das Ziel der Pilger im Mittelalter. Die heutige Kirche mit gotischen Elementen stammt aus dem Jahre 1441. Dort befindet sich eine Kapelle mit einem kleinen romanischen Altar, der wahrscheinlich zu einem früheren Oratorium gehörte. Die Kirche wird für Ausstellungen und Konzerte geöffnet, doch lohnt ein kleiner Spaziergang zur Kirche, da diese wunderschön inmitten der "Conca d'oro" von Panzano, des "goldenen" Hanges in konkaver Form gelegen ist.

Beide Kirchen liegen etwas außerhalb von Panzano. Sie können diese erreichen, indem Sie in südlicher Richtung die "Via Chiantigiana SR222" entlangfahren oder -gehen. Nach den letzten Häusern von Panzano sehen Sie links den Hinweis nach San Leolino. Etwas weiter auf dieser Straße, rechter Hand, sehen Sie das Hinweisschild nach Sant'Eufrosino.





Ferienwohnungen in Panzano in Chianti
Ferienwohnungen in Chianti
Urlaub auf dem Bauernhof in der Toskana Sehenswürdigkeiten im Chianti-Gebiet
Toskana

Der ganze Originalinhalt, Übersetzungen und HTML Copyright © ammonet InfoTech 1997 - 2014. Alle Rechte vorbehalten.
SEO (Suchmaschinenoptimierung) und Werbung von Tourismus-Webseiten von ammonet InfoTech.

Anna Maria Baldini